Fürstenbergstraße

Ort:
Schwabing
Bauherr
Bayerische Hausbau
Leistung:
LPH 2 bis 5
Fertigstellung:
2013
Wohnfläche:
4.700 m²
Google Earth:
48°10'23.39", 11°33'44.01"
Wohnungen:
48 Wohnungen + 7 Stadthäuser
Das Baugrundstück ist im Westen an der Lerchenauer Straße gelegen, im Osten an der Fürstenbergstraße.

Die Planung sieht an der Lerchenauer Straße ein Gebäude aus zwei Häusern bestehend mit Sockelgeschoss, vier Obergeschossen und ein Terrassengeschoss vor. In der Fürstenbergstraße gliedert sich der fünfgeschossige Baukörper in Erdgeschoss und drei Obergeschosse mit einem weit zurückgesetzten Terrassengeschoss. Eine weitere Differenzierung gelingt hier durch den zum Innenhof hin gestaffelten Körper.

Im Inneren des Grundstückes zwischen den Gebäuden Lerchenauer Straße und Fürstenbergstraße sind sieben Stadthäuser angeordnet, die mit einem Grünbereich respektvollen Abstand zum Haus an der Fürstenbergstraße halten. Die Stadthäuser sind zweigeschossig und fünf davon erhalten zusätzlich ein Penthouse mit Dachterrasse.

Die nachstehend beschriebenen Gebäude, insbesondere das Gebäude an der Fürstenbergstraße, könnten auch auf eigenständigen Grundstücken realisiert werden. Für den Fall der nachträglichen Herausteilung einzelner Gebäude und/oder Grundstücksteile durch Vermessung oder wirtschaftliche Verselbständigung gilt das Herstellungssoll gegenwärtiger Baubeschreibung nur noch für die restlichen Gebäude und Grundstücksteile auf dem Baugrundstück.

Die im Hof befindlichen Stadthäuser bleiben Teil der zu bildenden Wohnungs- und Teileigentümergemeinschaft, aufgrund der vielfältigen rechtlichen und wirtschaftlichen Bezüge zueinander.


Gebäude Lerchenauer Straße:
Die Ein- und Zweizimmerwohnungen sind nach Westen orientiert, die übrigen Wohnungen zeigen sowohl nach Westen als auch nach Osten als sogenannte "durchgesteckte Wohnungen". Die Wohnungen im Erdgeschoss, teilweise mit eigenem Eingang, sind als Hochparterre geplant. In den Obergeschossen besitzen alle Wohnungen einen circa zwei Meter tiefen Balkon zum Olympiapark hin, der mittels eines Sichtschutzes zum Nachbarn hin die Wirkung einer Loggia aufweist und so eine angenehme Privatheit bietet. Im zurückgesetzten obersten Geschoss sind den Wohnungen große Westterrassen vorgelagert.

Alle Wohnungen charakterisiert eine offene Grundrissgestaltung für eine zeitgemäße Anmutung.

Hofbebauung Stadthäuser:
Diese Häuser sind Nord-Süd orientiert mit Freibereichen nach Süden als große Terrassen und kleinen Stadtgärten. Die Küchen sind zum Wohnweg hin gelegen. Alle Wohnräume - Wohnzimmer, Kinderzimmer - sind nach Süden ausgerichtet und im Obergeschoss mit einem Balkon ergänzt. Auch die nach Süden schauenden Penthouses erhalten eine Terrasse. Die Privatheit der Außenbereiche wird durch Sichtscheiben und begrünte Elemente erreicht. Hinsichtlich der Innenausstattung gilt für die Stadthäuser sinngemäß der nachstehende Beschrieb der Wohnungsausstattung.

Fürstenbergstraße:
Hier sind vereinzelt Wohnungen nach Osten orientiert und überwiegend, der sogenannte "durchgesteckte Typ", als Wohnungen mit Ost/West-Orientierung gewählt. Durch die Staffelungen des Baukörpers und die ausgebildeten Terrassen, Loggien oder Balkone wird auch hier eine angenehme Privatheit erreicht.